Häufige Fragen

Wie bekomme ich einen Termin?

Sie rufen einfach an: 05 61 - 60 26 500. Mo - Fr von 9.00 - 18.00 Uhr.

 

Wenn das Wetter nicht mitspielt!

Sollte eine sichere Ballonfahrt wetterbedingt nicht möglich sein, wird sich Ihr Pilot spätesten
3 Stunden vor Starttermin bei Ihnen melden und die Fahrt verschieben. Sie erhalten umgehend einen neuen Termin.

 

Wohin fährt der Ballon?

Heißluftballone sind nicht steuerbar. Richtung und Geschwindigkeit werden allein vom Wind bestimmt.

 

Können wir über unseren Wohnort fahren?

Das können wir nur, wenn wir auch dort starten. Wenn der Ballon gechartert wird
(5 oder 10 Personen/Korb), kommen wir auch zum Startplatz Ihrer Wahl.

 

Wie hoch fährt der Ballon?

Meist bewegen wir uns in einer Höhe von 200 bis 500m. Die Aussicht ist in diesen Höhen am schönsten. Details sind noch zu erkennen, man hat den Eindruck über eine Spielzeuglandschaft zu schweben.

 

Wann starten die Ballone?

Wir starten morgens und abends, jeweils 2 bis 3 nach Sonnenaufgang bzw. 2 bis 3 Stunden vor Sonnenuntergang. Diese Zeiten sind von der Jahreszeit abhängig. Als Faustregel gilt morgens 7.00 Uhr und abends 19.00 Uhr.

Kann man dem Ballon am Boden folgen?

Unser Verfolger ist per Funk mit dem Ballon verbunden. Er begleitet den Ballon während der Fahrt und ist bei der Landung zur Stelle. Folgt man diesem Fahrzeug, ist man auch bei der Landung dabei.

 

Ist es kalt am Himmel?

Der Ballon fährt in niedrigen Höhen. Dort ist es nicht kälter als am Boden. Wir sind mit Windgeschwindigkeit unterwegs, daher herrscht im Korb Windstille und die Temperatur wird höher empfunden als am Boden. Natürlich haben auch wir im Ballon eine Temperaturabnahme von ca. 6,5 Grad Celsius/1000 Meter, nehmen dies aber durch die Abwärme des Brenners nicht wahr.

 

Was soll ich anziehen?

Ziehen Sie sich so an, als ob sie eine zünftige Wanderung vor sich haben: Freizeitkleidung, festes Schuhwerk und eine Jacke für den Abend. Über uns im Korb heizt der Brenner.
Für große Menschen ist eine Kappe empfehlenswert.

 

Wie sollte das Wetter sein?

Wenig Wind und keine Niederschläge sind gute Wetterbedingungen zum Ballonfahren.

 

Ich habe Höhenangst!

Das spielt beim Ballonfahren keine Rolle. Höhenangst kann man nur empfinden, wenn man noch Bodenkontakt hat, z.B. auf einer Leiter, einem Turm etc.

Der Heißluftballon hat nach dem Start keinen Bodenkontakt mehr und Sie deshalb keine Höhenangst. Stellen Sie sich vor dem Start gedanklich positiv auf die Ballonfahrt ein. Und glauben Sie uns: Im Ballon empfinden Sie keine Höhenangst!

 

Wie sicher ist Ballonfahren?

Seit 1995 führen wir Passagierfahrten und Werbeeinsätze mit Heißluftballonen durch. Unsere Piloten und Ballone unterliegen den strengen luftrechtlichen Gesetzen und werden regelmäßig von der Luftfahrtbehörde überprüft.

 

Wie viele Personen können mitfahren?

Pro Ballonkorb können wir 5 oder 10 Passagiere mitnehmen. Für größere Veranstaltungen, ob privat oder zu Werbeeinsätzen können wir mit unseren Ballonen insgesamt 15 Passagiere befördern. Sollte die Gruppe größer sein, kommen wir den ganzen Tag und starten morgens und abends zu einer Fahrt. Wenn alle Personen gleichzeitig fahren sollen, organisieren wir befreundete Luftfahrtunternehmen hinzu und starten gemeinsam.

 

Hat der Pilot eine Ausbildung?

Jeder Ballonpilot ist im Besitz einer gültigen Berufspilotenlizenz für Freiballone (CPL-D).
Wir sind ein lizenziertes Luftfahrtunternehmen, daher unterliegen unsere Piloten den gesetzlichen Bestimmungen und werden jährlich in Theorie und Praxis von der zuständigen Luftfahrtbehörde überprüft.

 

Dürfen Kinder mitfahren?

Kinder sollten mind. 1,20m groß sein, um über den Korbrand sehen zu können. Unter 16 Jahren sollten sie in Begleitung eines Erwachsenen sein. Der Preis pro Kind wird nach Größe ausgerechnet. Pro cm Körpergröße berechnen wir einen Euro.

 

Gibt es eine Teilnahmebeschränkung?

Grundsätzlich kann jeder mit uns Ballonfahren der sich fit fühlt. Das Alter spielt keine Rolle. Unser ältester Fahrgast war eine 92 jährige Dame. Eine Behinderung stellt nicht immer ein Hindernis dar. Wir hatten schon blinde und gehbehinderte Personen in Begleitung an Bord. Alle waren mit großem Interesse und noch mehr Spaß dabei. Sollten Sie sich in irgendeiner Weise nicht fit fühlen, fragen Sie Ihren Arzt, ob es evtl. Probleme geben könnte. Schwangeren Frauen raten wir im Allgemeinen dazu, sich den Gutschein bis nach der Geburt aufzuheben. Selbstverständlich wird er von uns verlängert.

 

Komme ich wieder zum Ausgangspunkt zurück?

Wir lassen Sie nicht auf der Wiese stehen! Unser „Verfolger“ begleitet den Ballon die gesamte Fahrt über am Boden. Er ist mit uns per Funk verbunden und bei der Landung zur Stelle. Gemeinsam verpacken wir den Ballon und taufen in fröhlicher Runde unsere Erstfahrer. Anschließend fahren wir mit dem Verfolgerfahrzeug zum Ausgangspunkt zurück.


zum Seitenanfang